E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Telefon: 02523 / 7442

IMG 7882 Kopie

Seit Mitte März ruht der Probenbetrieb der "Lyra" Wadersloh. Daran dürfte sich vorerst auch nichts ändern. Der letzte öffentliche Auftritt war das festliche Konzert am dritten Advent 2019 in der St.-Georg-Kapelle in Liesborn-Göttingen.

Kurzfristige Entscheidungen über Termine je nach Lage

Wegen der Corona-Pandemie ruht seit Mitte März der Probenbetrieb des Männergesangvereins „Lyra“ Wadersloh. Und an dieser Situation wird sich vorerst leider auch nichts ändern. „Wenn überhaupt, werden wir frühestens nach den Sommerferien wieder gemeinsam singen können und dürfen“, sagt Vorsitzender Martin Neitemeier. Der letzte öffentliche Auftritt des Chores war das festliche Konzert am dritten Advent 2019 in der St.-Georg-Kapelle in Liesborn-Göttingen.

Weiterlesen ...

IMG 5760b

Die „Lyra“-Sänger dürfen sich derzeit wegen der Corona-Krise nicht zu nahekommen und auch keine Chorproben abhalten. Nur die Osterhasen durtfen sich als Chor präsentieren und wünschten auf diesem Weg allen Besuchern der „Lyra“-Homepage frohe Feiertage. Bleiben Sie gesund. Irgendwann treten auch wir wieder zusammen auf – versprochen.

 

BalkenholWir trauern um Ulrich Balkenhol. Unser langjähriger früherer musikalischer Leiter ist am 6. April im Alter von 80 Jahren gestorben. Ulrich Balkenhol hat unseren Chor als Nachfolger von Leo Kroker von 1972 bis 1987 dirigiert. Unter seiner Regie traten viele junge Sangesbrüder in unseren Verein ein. Besonders beliebt waren in dieser Phase die Karnevalsfeste sowie die Frühlingskonzerte Ende April mit anschließendem Tanz in den Mai. Ulrich Balkenhol war es auch, der 1985 bei den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen den Ton bei der „Lyra“ angab.
Leider können wir aktiven Sänger Ulrich Balkenhol derzeit wegen der Corona-Pandemie persönlich nicht das letzte Geleit geben. Wir werden ihm aber später in angemessener Form ein ehrendes Gedenken widmen – und ihn darüber hinaus in guter Erinnerung behalten. Ulrich Balkenhol hat sich um die „Lyra“ in Wadersloh verdient gemacht.

 001

 Im Johanneum in Wadersloh wollte die "Lyra" am Sonntag, 22. März, ein Matineekonzert unter dem Motto "Lieblingsstücke" geben. Der Chor die Veranstaltung wie auch die derzeit weiteren Chorproben abgesagt, um einer möglichen Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen. Das Konzert wird nachgeholt.

Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt

Um einer möglichen Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, hat der Männergesangverein „Lyra“ sein für Sonntag, 22. März, im Gymnasium Johanneum geplantes Konzert ausfallen lassent. Auch die regelmäßigen Chorproben finden mindestens bis zum Ende der Osterferien nicht statt. Hat sich die Corona-Lage entspannt, geht es am Dienstag, 21. April, mit dem neuen Dirigenten Witold Backowski weiter.

In der Matineeveranstaltung am 22. März unter dem Motto „Lieblingsstücke“ wollte Kantor Johannes Tusch aus Lippstadt nach 13 Jahren zum letzten Mal den Wadersloher Männerchor dirigieren. Nach Angaben der „Lyra“ soll das Konzert in der bisher geplanten Form nachgeholt werden, wenn es die allgemeine Lage wieder erlaubt. Bereits erworbene Eintrittskarten können beim Vorsitzenden Martin Neitemeier (Gartenstraße 19) zurückgegeben werden.

004neu

Zum letzten Konzert mit Dirigent Johannes Tusch lädt der Männergesangverein „Lyra“ für Sonntag, 22. März, in das Johanneum in Wadersloh ein. In der um 10.30 Uhr beginnenden Matinee unter dem Motto „Lieblingsstücke“ werden auch Kompositionen aus dem Konzert „Der Wein erfreut des Menschen Herz“ im Jahr 2017 in der Realschule erklingen.

„Lieblingsstücke“ aus der Ära von Dirigent Johannes Tusch

Im 135. Jahr seines Bestehens lädt der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh für Sonntag, 22. März, mit einer Matinee ab 10.30 Uhr in der Aula des Johanneums Wadersloh zu einem besonderen Konzert ein. Schließlich steht an jenem Morgen Kantor Johannes Tusch aus Lippstadt nach 13 Jahren auf eigenen Wunsch zum letzten Mal am Dirigentenpult der „Lyra“.

Weiterlesen ...

LYRA HV 25.1 69a Kopie Kopie

Dynamisch weiter nach vorn gehen soll es auch 2020 beim Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh: (v.l.) Dirigent Johan-nes Tusch, der am 22. März in einer Matinee im Johanneum verabschiedet wird, Franz-Josef Niehüser (zweiter Vorsitzender) sowie die wiedergewählten Martin Neitemeier (Vorsitzender) und Dieter Schulze Brexel (Kassierer).          Bild: Fortmann

Witold Baczkowski folgt am 1. April auf Dirigent Johannes Tusch

Witold Baczkowski wird neuer Dirigent des Männergesangvereins (MGV) „Lyra“ Wadersloh. Der 58-jährige Lippstädter tritt am 1. April die Nachfolge von Kantor Johannes Tusch an. Das haben die Sänger in der Generalversammlung am Samstagabend beschlossen. Zudem wählten sie einmütig Martin Neitemeier als Vorsitzenden und Dieter Schulze Brexel als Kassierer wieder.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Kontakt

Impressum

Sitemap