E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  Telefon: 02523 / 7442

 001

 Im Johanneum in Wadersloh wollte die "Lyra" am Sonntag, 22. März, ein Matineekonzert unter dem Motto "Lieblingsstücke" geben. Der Chor die Veranstaltung wie auch die derzeit weiteren Chorproben abgesagt, um einer möglichen Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen. Das Konzert wird nachgeholt.

Konzert wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt

Um einer möglichen Verbreitung des Corona-Virus vorzubeugen, hat der Männergesangverein „Lyra“ sein für Sonntag, 22. März, im Gymnasium Johanneum geplantes Konzert ausfallen lassent. Auch die regelmäßigen Chorproben finden mindestens bis zum Ende der Osterferien nicht statt. Hat sich die Corona-Lage entspannt, geht es am Dienstag, 21. April, mit dem neuen Dirigenten Witold Backowski weiter.

In der Matineeveranstaltung am 22. März unter dem Motto „Lieblingsstücke“ wollte Kantor Johannes Tusch aus Lippstadt nach 13 Jahren zum letzten Mal den Wadersloher Männerchor dirigieren. Nach Angaben der „Lyra“ soll das Konzert in der bisher geplanten Form nachgeholt werden, wenn es die allgemeine Lage wieder erlaubt. Bereits erworbene Eintrittskarten können beim Vorsitzenden Martin Neitemeier (Gartenstraße 19) zurückgegeben werden.

004neu

Zum letzten Konzert mit Dirigent Johannes Tusch lädt der Männergesangverein „Lyra“ für Sonntag, 22. März, in das Johanneum in Wadersloh ein. In der um 10.30 Uhr beginnenden Matinee unter dem Motto „Lieblingsstücke“ werden auch Kompositionen aus dem Konzert „Der Wein erfreut des Menschen Herz“ im Jahr 2017 in der Realschule erklingen.

„Lieblingsstücke“ aus der Ära von Dirigent Johannes Tusch

Im 135. Jahr seines Bestehens lädt der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh für Sonntag, 22. März, mit einer Matinee ab 10.30 Uhr in der Aula des Johanneums Wadersloh zu einem besonderen Konzert ein. Schließlich steht an jenem Morgen Kantor Johannes Tusch aus Lippstadt nach 13 Jahren auf eigenen Wunsch zum letzten Mal am Dirigentenpult der „Lyra“.

Weiterlesen ...

LYRA HV 25.1 69a Kopie Kopie

Dynamisch weiter nach vorn gehen soll es auch 2020 beim Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh: (v.l.) Dirigent Johan-nes Tusch, der am 22. März in einer Matinee im Johanneum verabschiedet wird, Franz-Josef Niehüser (zweiter Vorsitzender) sowie die wiedergewählten Martin Neitemeier (Vorsitzender) und Dieter Schulze Brexel (Kassierer).          Bild: Fortmann

Witold Baczkowski folgt am 1. April auf Dirigent Johannes Tusch

Witold Baczkowski wird neuer Dirigent des Männergesangvereins (MGV) „Lyra“ Wadersloh. Der 58-jährige Lippstädter tritt am 1. April die Nachfolge von Kantor Johannes Tusch an. Das haben die Sänger in der Generalversammlung am Samstagabend beschlossen. Zudem wählten sie einmütig Martin Neitemeier als Vorsitzenden und Dieter Schulze Brexel als Kassierer wieder.

Weiterlesen ...

Grawe

Sechs Jahrzehnte Sangesbruder: (v.l.) Hermann Neitemeier, Hedwig Grawe, Franz-Josef Niehüser (zweiter Vorsitzender), Jubilar Josef-Franz Grawe, Franz-Josef Holthaus (Ehrenvorsitzender), Ex-Dirigent Ulrich Balkenhol, Karl Hörster und Vorsitzender Martin Neitemeier. Als Fotograf in der Feierstunde fungierte Robert Voß.

Goldenes Ehrenzeichen für Josef-Franz Grawe

In einer kleinen gemütlichen Runde hat der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh seinen Ehrennotenwart Josef-Franz Grawe für seine 60-jährige Mitgliedschaft im Deutschen Chorverband ausgezeichnet. Vorsitzender Martin Neitemeier überreichte dem 82-Jährigen im Seniorenheim St. Josef in Wadersloh die vom früheren Bundespräsidenten Dr. Christian Wulff als Präsident des Deutschen Chorverbands unterzeichnete Urkunde samt dem dazugehörigen goldenen Ehrenzeichen.

Weiterlesen ...

IMG 7882 KopieZum ersten Mal hat der Männergesangverein "Lyra" Wadersloh in der St.-Georg-Kapelle in Liesborn-Göttingen gesungen. Unter der Leitung von Kantor Johannes Tusch gestaltete der Chor am dritten Adventssonntag ein stimmungsvolles Konzert.

Stimmungsvolle Kompositionen berühren Zuhörer

Eine berührende vor-weihnachtliche Stunde mit wohlklingenden Kompositionen aus vier Jahrhunderten haben die Besucher des festlichen Konzerts am dritten Advent in der St.-Georg-Kapelle in Göttingen erlebt. Erstmals in dem eigens stimmungsvoll illuminierten Gotteshaus zu Gast war der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh unter der Leitung von Kantor Johannes Tusch. Dieser hatte unter dem Motto „Tochter Zion, freue dich“ ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das mit Chor- und Orgelmusik zunächst die bei Lukas überlieferte Verkündigung durch den Erzengel Gabriel thematisierte.

Weiterlesen ...

Internet bIn der St.-Georg-Kapelle in Liesborn-Göttingen gibt der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh am Sonntag, 15. Dezember, um 16 Uhr erstmals ein Adventskonzert. Kassierer Dieter Schulze Brexel (links) und der zweite Vorsitzende Franz-Josef Niehüser präsentieren das Plakat vor dem Gotteshaus.    

Adventskonzert in der St.Georg-Kapelle in Göttingen

Gottesdienste gestaltet oder Konzerte gegeben hat der Männergesangverein „Lyra“ Wadersloh nahezu schon in allen Kirchen der Pfarrei St. Margareta Wadersloh. Einzige Ausnahme ist die St.-Georg-Kapelle in Liesborn-Göttingen. Dort hat sich der Chor bislang noch nie präsentiert. Am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, wird sich das ändern: Dann gestaltet die „Lyra“ Wadersloh unter der Leitung von Kantor Johannes Tusch in dem Gotteshaus ein vorweihnachtliches Konzert. Beginn ist um 16 Uhr.

Weiterlesen ...

Unterkategorien

Kontakt

Impressum

Sitemap